Nicht mal die Fakten kriegen sie hin: „Nein“ gab es

Nicht mal die Fakten kriegen sie hin: „Nein“ gab es in keinem Wahlgang, da in allen mehrere Kandidat*innen zur Wahl standen.
Die FDP hätte sich auch im dritten Wahlgang wie in den beiden vorigen enthalten können. Dann wäre Ramelow gewählt gewesen.